Zwiebelkuchen mit Speck

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Pck Backhefe
  • 1 kg Zwiebel
  • 175 g Frühstücksspeck
  • 400 g Saure Sahne
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier

Sollten Sie im Haus haben

  • 150 ml Milch
  • n.B. Kümmel
  • Zucker
  • Öl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten erhalten Sie in unserem online-Shop und können jederzeit der Bestellung zugefügt werden.

Rezept

In einer großen Schüssel die Hefe gründlich mit 300 g Mehl vermischen. 1 TL Salz und 150 ml Milch zugeben und alles ausgiebig zu einem glatten Teig verkneten (am besten geht es mit den Knethacken und dem elektrischen Rührgeräts). Den Teig zugedeckt ca. 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit für den Belag die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Den Speck in Streifen oder Würfel schneiden und in einem großen Topf glasig braten. Die Zwiebelringe dazugeben und glasig dünsten. Den Top vom Herd nehmen und die Mischung etwas auskühlen lassen. Mit den Eiern und der sauren Sahne vermengen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Nach der Gehzeit den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten und auf meinem mit Backpapier belegten Blech ausrollen. Dabei einen kleinen Rand formen.

Die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 30-40 Min. backen, bis die Füllung gestockt ist und die Ränder leicht braun sind.

Direkt servieren oder kalt genießen. Dazu schmeckt unser Federweißer besonders gut.

Aktuelle Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar