Der Winter kommt! Und mit Ihm bringt die BioLiese wieder Rosenkohl auf den Tisch. Das grüne Gemüse ist nicht nur durch seinem hohen Vitamin-C-Gehalt sehr gesund. Am besten schmeckt Rosenkohl nach dem ersten Frost. Probieren Sie doch mal dieses Rezept mit Zitrone und Pinienkernen.

Zutaten:
500 g Rosenkohl, 1 Zitrone, 1 rote Zwiebel, 125 g Ricotta, 2 Eier (Größe M), 3 EL frisch geriebener Parmesan, 1 Hand voll Pinienkerne,1 Hand voll Thymianzweige, Chili (frisch oder Pulver), 1 EL Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rosenkohl waschen und putzen. Je nach Größe den Kohl halbieren. In Salzwasser ca. 3 Min. vorkochen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Schale dünn abschneiden und in ganz feine Stückchen hacken. Den Thymian waschen und trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Rosenkohl mit der Zitronenschale, Thymian und Zwiebel vermischen und in eine Auflaufform geben. Ricotta, Eier und etwas ausgepressten Zitronensaft mischen. Parmesan, Salz und 1 Prise Chili zufügen. Die Masse über den Rosenkohl gießen. Pinienkerne mit der Butter (als Flocken) darüber verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen, bis der Auflauf schön braun ist.

Schmeckt gut als Beilage zu Rindfleisch oder als Hauptgericht mit Brot.