Das BioLiese
Qualitätsversprechen

Die BioLiese garantiert Ihren Kunden ein vielfältiges Angebot frischer Lebensmittel in bester Bio-Qualität. Egal ob Sie Obst, Gemüse, Brot, Milch, Eier, Fleisch oder Putzmittel in Ihre LieseKiste packen: Das gesamte BioLiese Sortiment, stammt zu 100% aus kontrolliert biologischer Herstellung.

BioLiese Garantie

Die BioLiese begrüßt Ihre Kunden mit einem frischen und vielfältigen Angebot in bester Bio-Qualität. Unsere Ware stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau. Auch liefern wir unseren Kunden bevorzugt zertifizierte Produkte von Bio-Anbauverbänden, die wesentlich strengeren Richtlinien als die der EU für Bio-Ware unterliegen. Unser Wunsch ist es, die Transportwege so kurz wie möglich zu halten, dabei aber auch die Breite des Sortiments so vielfältig wie möglich zu gestalten.

BioLiese Regional

Regionale Erzeuger und Bio-Bauern, die wir größtenteils seit Jahren persönlich kennen, liefern der BioLiese ihr saisonales Angebot. Der ortsansässige Bio-Großhändler ergänzt das Sortiment durch Lebensmittel, die bei uns nicht angebaut werden. Diese jahrelang gepflegten Partnerschaften zu den Produzenten in der Region garantieren kurze Transportwege für die Liese und die Umwelt – sowie Qualität und Frische für unsere Kunden. Die regionalen Produkte sind immer gekennzeichnet.

Bio Siegel

Die Erfüllung der Mindeststandards nach EG Öko-Verordnung erkennt man am bekannten sechseckigen Bio-Siegel. Die sieben weiteren Bio-Anbauverbände in Deutschland: Demeter, Bioland, Naturland, Biopark, Biokreis, Gäa und EcoVin arbeiten mit wesentlich strengeren Richtlinien. Auf den BioLiese-Lieferscheinen sind alle Artikel mit der entsprechenden Zertifizierung und dem Herkunftsland aufgeführt. Weiter unten finden Sie nähere Beschreibungen zu den einzelnen Bio-Siegeln.

Bio Siegel

Bioland – Landwirtschaft der Zukunft
Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Die Bioland-Bäuerinnen und Bauern sowie ihre Partner aus Lebensmittelhandwerk und -herstellung wirtschaften nach strengen Richtlinien, die weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus gehen.
Demeter - Biologisch-Dynamisch
Demeter steht für Produkte der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise, die als nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung dafür sorgt, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst.
Naturland – Ökologisch & Fair
Im Zentrum der Naturland Richtlinien stehen ein ganzheitlicher Ansatz, nachhaltiges Wirtschaften, praktizierter Natur- und Klimaschutz, Sicherung und Erhalt von Boden, Luft und Wasser sowie der Verbraucherschutz. Naturland deckt dabei auch Bereiche ab, die in der ›EG-Öko-Verordnung nicht geregelt sind, wie z.B. Waldnutzung, Textil- und Kosmetika-Herstellung sowie soziale Aspekte .
Der Biopark e. V.
Landwirtschaft und Naturschutz in Einklang bringen, ökonomische und ökologische Anliegen verbinden und die ländlichen Regionen wirtschaftlich und sozial stärken - das ist das Konzept von Biopark. Über 700 Landwirte, Fleischer, Bäcker, Mühlen, Molkereien, Händler und Gastronomen arbeiten nach den strengen Richtlinien des ökologischen Anbauverbandes.
Deutsches Bio-Siegel
Mit dem deutschen Bio-Siegel dürfen nur Waren gekennzeichnet werden, die nach den „EU-Rechtsvorschriften Landbau“ produziert wurden. Das deutsche Bio-Siegel wird, im Gegensatz zu dem EU-Bio-Siegel, welches verpflichtend ist, auf freiwilliger Basis von den Erzeugern und Herstellern genutzt.
EU-Bio-Siegel
Alle in Europa erzeugten Bio-Produkte müssen mit dem EU-Logo versehen werden sowie die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung erfüllen. Die Richtlinien vieler deutscher Bio-Verbände sind allerdings wesentlich strenger als die der EU-Bio-Verordnung.
Ecoland - kontrolliert ökologisch
Durch die über die EU-Öko-Verordnung weit hinausreichenden Richtlinien von Ecoland, wird für den Verbraucher sichergestellt, dass er ökologisch hochwertige, gesunde und unverfälschte Lebensmittel aus regionaler Landwirtschaft erwirbt.
Bio Kreis
Der Biokreis wurde 1979 gegründet. Mittlerweile arbeiten 1000 landwirtschaftliche Betriebe und 120 Verarbeiter deutschlandweit –hauptsächlich in Bayern, Hessen und Nordrhein Westfalen – nach den Richtlinien des Biokreises. Dabei setzt der Biokreis insbesondere auf regionale Strukturen und Marktpartnerschaften zwischen Landwirten, Verarbeitern und Verbrauchern.
Gäa Vereinigung ökologischer Landbau
Dem Verband sind zahlreiche Bio-Unternehmen angeschlossen. Im Gäa e.V. sind kleinere Gartenbaubetriebe sowie Familienbetriebe oder Genossenschaften organisiert. Spezialisierte Betriebe, beispielsweise für Kräuter- oder Beerenanbau, Gemüsebau, Saatgutvermehrung oder Teichwirtschaft prägen die Vielfalt des Gäa-Verbandes.
Verbund Ökohöfe
Der Verbund Ökohöfe wurde im Jahr 2007 gegründet. „Soziale Landwirtschaft und
die bäuerliche Form des Wirtschaftens“ stehen im Focus. Die Richtlinien sind in vielen Fällen strenger als die der EU-Bio-Verordnung. Alle dem Verbund zugehörigen Betriebe arbeiten im Zeichen der artgerechten Tierhaltung, des Umweltbewusstseins und der gleichzeitigen Produktivität.
Ecovin - ökologischer Weinbau
Der Bundesverband Ecovin wurde 1985 als einziger deutscher Anbauverband für ökologischen
Weinbau gegründet und ist heute der größte Zusammenschluss ökologisch
arbeitender Weingüter weltweit.
Das Hauptziel ist die ökologische und natürliche Erzeugung von Trauben, Traubensaft, Wein,
Saft, Sekt und Weinbrand. Dabei wird nach strengen Richtlinien gehandelt.
CAAE Certification Service
Der Verband CAAE ist seit 1991 das erste Unternehmen in Spanien, das in vollen Um- fang für biologische Produktion, einschließ- lich der ökologischen Aquakultur, Algen und Muscheln steht. Die Richtlienien übersteigen die Bio-Zertifizierung nach den Standards der Europäischen Union in vielen Fällen.
BCS Öko Garantie
Die BCS ÖKO-GARANTIE GMBH, ist seit 1992 als private Kontrollstelle zur Durchführung der EG-Bio-Verordnung zugelassen. Aufgrund verschiedener Akkreditierungen und Registrierungen ist BCS autorisiert, Bio-Kontrollen gemäß einer Vielzahl privaten Standards und gesetzlichen Richtlinien, die weit über die EU-Öko-Verordnung hinausgehen, durchzuführen.
Ecocert - Kontroll- und Zertifizierungsstelle für nachhaltige Entwicklung in Deutschland
Der Verband ECOCERT zertifiziert u.a. Produkte aus dem ökologischen Landbau, Natur- und Biokosmetik, ökologische Textilien und Fairtrade. Ecocert Deutschland gehört zu der Ecocert-Gruppe, die sich in den 70er Jahren aus der europäischen Öko-Bewegung herausbildete. Die Gründung erfolgte 1991 in Frankreich mit Erscheinen der ersten europäischen Verordnung zum Ökologischen Landbau.
EKO-Siegel - ökologischer Landbau NL
Das EKO-Siegel wird von der Organisation Skal im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität vergeben. Das Siegel bestätigt die Einhaltung der Bestimmungen für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft, basierend auf den EU Gesetzen. Skal zertifiziert aber nicht nur Waren aus den Niederlanden, sondern ist auch international tätig und arbeitet mit den Kontrollinstanzen der EU zusammen.

Bio Siegel

Bioland – Landwirtschaft der Zukunft
Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Die Bioland-Bäuerinnen und Bauern sowie ihre Partner aus Lebensmittelhandwerk und -herstellung wirtschaften nach strengen Richtlinien, die weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus gehen.
Demeter - Biologisch-Dynamisch
Demeter steht für Produkte der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise, die als nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung dafür sorgt, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst.
Naturland – Ökologisch & Fair
Im Zentrum der Naturland Richtlinien stehen ein ganzheitlicher Ansatz, nachhaltiges Wirtschaften, praktizierter Natur- und Klimaschutz, Sicherung und Erhalt von Boden, Luft und Wasser sowie der Verbraucherschutz. Naturland deckt dabei auch Bereiche ab, die in der ›EG-Öko-Verordnung nicht geregelt sind, wie z.B. Waldnutzung, Textil- und Kosmetika-Herstellung sowie soziale Aspekte .
Der Biopark e. V.
Landwirtschaft und Naturschutz in Einklang bringen, ökonomische und ökologische Anliegen verbinden und die ländlichen Regionen wirtschaftlich und sozial stärken - das ist das Konzept von Biopark. Über 700 Landwirte, Fleischer, Bäcker, Mühlen, Molkereien, Händler und Gastronomen arbeiten nach den strengen Richtlinien des ökologischen Anbauverbandes.
Deutsches Bio-Siegel
Mit dem deutschen Bio-Siegel dürfen nur Waren gekennzeichnet werden, die nach den „EU-Rechtsvorschriften Landbau“ produziert wurden. Das deutsche Bio-Siegel wird, im Gegensatz zu dem EU-Bio-Siegel, welches verpflichtend ist, auf freiwilliger Basis von den Erzeugern und Herstellern genutzt.
EU-Bio-Siegel
Alle in Europa erzeugten Bio-Produkte müssen mit dem EU-Logo versehen werden sowie die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung erfüllen. Die Richtlinien vieler deutscher Bio-Verbände sind allerdings wesentlich strenger als die der EU-Bio-Verordnung.
Ecoland - kontrolliert ökologisch
Durch die über die EU-Öko-Verordnung weit hinausreichenden Richtlinien von Ecoland, wird für den Verbraucher sichergestellt, dass er ökologisch hochwertige, gesunde und unverfälschte Lebensmittel aus regionaler Landwirtschaft erwirbt.
Bio Kreis
Der Biokreis wurde 1979 gegründet. Mittlerweile arbeiten 1000 landwirtschaftliche Betriebe und 120 Verarbeiter deutschlandweit –hauptsächlich in Bayern, Hessen und Nordrhein Westfalen – nach den Richtlinien des Biokreises. Dabei setzt der Biokreis insbesondere auf regionale Strukturen und Marktpartnerschaften zwischen Landwirten, Verarbeitern und Verbrauchern.
Gäa Vereinigung ökologischer Landbau
Dem Verband sind zahlreiche Bio-Unternehmen angeschlossen. Im Gäa e.V. sind kleinere Gartenbaubetriebe sowie Familienbetriebe oder Genossenschaften organisiert. Spezialisierte Betriebe, beispielsweise für Kräuter- oder Beerenanbau, Gemüsebau, Saatgutvermehrung oder Teichwirtschaft prägen die Vielfalt des Gäa-Verbandes.
Verbund Ökohöfe
Der Verbund Ökohöfe wurde im Jahr 2007 gegründet. „Soziale Landwirtschaft und
die bäuerliche Form des Wirtschaftens“ stehen im Focus. Die Richtlinien sind in vielen Fällen strenger als die der EU-Bio-Verordnung. Alle dem Verbund zugehörigen Betriebe arbeiten im Zeichen der artgerechten Tierhaltung, des Umweltbewusstseins und der gleichzeitigen Produktivität.
Ecovin - ökologischer Weinbau
Der Bundesverband Ecovin wurde 1985 als einziger deutscher Anbauverband für ökologischen
Weinbau gegründet und ist heute der größte Zusammenschluss ökologisch
arbeitender Weingüter weltweit.
Das Hauptziel ist die ökologische und natürliche Erzeugung von Trauben, Traubensaft, Wein,
Saft, Sekt und Weinbrand. Dabei wird nach strengen Richtlinien gehandelt.
CAAE Certification Service
Der Verband CAAE ist seit 1991 das erste Unternehmen in Spanien, das in vollen Um- fang für biologische Produktion, einschließ- lich der ökologischen Aquakultur, Algen und Muscheln steht. Die Richtlienien übersteigen die Bio-Zertifizierung nach den Standards der Europäischen Union in vielen Fällen.
BCS Öko Garantie
Die BCS ÖKO-GARANTIE GMBH, ist seit 1992 als private Kontrollstelle zur Durchführung der EG-Bio-Verordnung zugelassen. Aufgrund verschiedener Akkreditierungen und Registrierungen ist BCS autorisiert, Bio-Kontrollen gemäß einer Vielzahl privaten Standards und gesetzlichen Richtlinien, die weit über die EU-Öko-Verordnung hinausgehen, durchzuführen.
Ecocert - Kontroll- und Zertifizierungsstelle für nachhaltige Entwicklung in Deutschland
Der Verband ECOCERT zertifiziert u.a. Produkte aus dem ökologischen Landbau, Natur- und Biokosmetik, ökologische Textilien und Fairtrade. Ecocert Deutschland gehört zu der Ecocert-Gruppe, die sich in den 70er Jahren aus der europäischen Öko-Bewegung herausbildete. Die Gründung erfolgte 1991 in Frankreich mit Erscheinen der ersten europäischen Verordnung zum Ökologischen Landbau.
EKO-Siegel - ökologischer Landbau NL
Das EKO-Siegel wird von der Organisation Skal im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität vergeben. Das Siegel bestätigt die Einhaltung der Bestimmungen für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft, basierend auf den EU Gesetzen. Skal zertifiziert aber nicht nur Waren aus den Niederlanden, sondern ist auch international tätig und arbeitet mit den Kontrollinstanzen der EU zusammen.