Blumenkohlkuchen

Zutaten für 2 Personen

  • 600 g Blumenkohl
  • 150 g Allgäuer Bergkäse Rohm
  • 100 g Paprika grün
  • 100 g Paprika rot
  • 50 g Lauch
  • 10 g Knoblauch
  • 6 Eier

Sollten Sie im Haus haben

  • 100 g Mehl
  • Kurkumapulver
  • Paprikapulver
  • Zucker oder Agavendicksaft
  • Öl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten erhalten Sie in unserem online-Shop und können jederzeit der Bestellung zugefügt werden.

Rezept

Den Blumenkohl putzen, in kleine Röschen schneiden und waschen. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Paprika putzen, waschen und in Würfelchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. In einem mittleren Topf ca. 1 L Salzwasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und den Blumenkohl für ca. 5 Minuten bissfest blanchieren. Dann abgießen und gut abtropfen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

In einer kleinen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und darin die Paprika, den Knoblauch und den Lauch unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Anschließend einen Schuss Agavendicksaft oder eine Prise Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen.

Den Käse grob reiben. Die Eier in einer großen Schüssel verquirlen. Das Mehl und ca. 2⁄3 des Käses unterrühren. Mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kurkuma würzen. Den Blumenkohl und die Paprikamischung unterheben.

Dann eine Springform mit Backpapier auslegen, die Blumenkohlmasse in die Springform geben und glattstreichen. Den restlichen Käse darauf verteilen und alles im heißen Ofen ca. 35–40 Minuten backen, bis die Eimasse gestockt und die Kruste braun ist.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Aus der Form lösen, in Stücke schneiden und warm servieren.

Schmeckt auch kalt!

Aktuelle Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar