Bio-Obst in Kita und Schule ist machbar –
und finanzierbar!

Bio-Essen in Kitas und Schulen ist machbar – und finanzierbar!

Ganztagsbetreuung ist für Kinder und Jugendliche in Deutschland zum Alltag geworden. Die meisten Kinder besuchen bereits täglich eine Tagesstätte oder Schule vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Bei der Verpflegung der Kinder stehen Lehrer, Erzieher und Küchenpersonal vor der großen Herausforderung, ein Angebot zu finden, das den Kindern schmeckt aber auch eine ausgewogene Ernährung garantiert. Immer mehr Eltern sehen da gerne Bio-Produkte auf dem Speiseplan. Der finanzielle Mehraufwand durch den Kauf ökologischer Erzeugnisse hält jedoch die Schulen und Vorschuleinrichtungen davon ab, Bio-Lebensmittel anzubieten. Doch Bio kann jeder! Das belegen die Erfolgsgeschichten der Einrichtungen, die Schritt für Schritt Bio-Produkte in die tägliche Verpflegung eingebunden haben. Die Erfahrungen zeigen, dass eine um Bio-Produkte ergänzte, ausgewogene Ernährung der Kinder ohne wesentliche Mehrkosten möglich ist.

Bio kann jeder – mit der BioLiese
Die BioLiese liefert nicht nur Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau, sondern auch Eier, Fleisch, sowie Milch- und Molkereiprodukte in Bio-Qualität – freundlich und unkompliziert.

Kostenloses Obst und Gemüse für alle –
in Bio Qualität

Die BioLiese ist Lieferant für das EU Schulobstprogramm
Sie wollen den Schülern Bio-Obst statt konventioneller Ware anbieten? Melden Sie Ihre Schule beim Schulobstprogramm an und wählen Sie die BioLiese als Lieferant. Falls Ihre Schule schon am Programm teilnimmt wechseln Sie einfach zur BioLiese als Lieferant – So schnell kanns Bio sein!

Denn „Gutes, gesundes Essen kann man riechen, schmecken und erfahren –
je früher desto besser.“
(Johannes Remmel)

Durch das EU Schulobstprogramm werden im Schuljahr 2015/2016 rund 144 000 Schulkinder an über 800 Grund- und Förderschulen im Land dreimal wöchentlich mit kostenlosem Obst und Gemüse versorgt. Die meisten durch konventionelle Lieferanten. Mit der BioLiese erhalten Sie ihr Schulobst wie gewohnt – aber in Bio-Qualität. Unterschreiben Sie einfach das Eckdatenpapier und schicken Sie es an uns, damit wir rechtzeitig den Antrag beim LANUV einreichen können.

Wer täglich paukt kann unterdessen
gesundes Essen schnell vergessen
Es lehrt in Mathe nicht Vermehrung,
noch Subtraktion über Ernährung
Selbst beim komplexen Wurzel ziehen
erhält der Spross kein Vitamin
Es hilft dem Kind, wenn’s jeden Tag
nen Apfel isst, wie der Volksmund sagt.
Gesünder als der Pausen-Riegel
ist Lieses Obst mit Bio-Siegel!
Gesponsert wird das ganze dann
von dem EU-Schulobstprogramm.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns an info@bio-liese.de oder rufen Sie an unter 0241 6088000

Ihr Bio-Liese Team